Dinkelfibel – Teil 3

Teil 2 der Dinkelfibel ansehen

Eine wichtige tragende Säule der Heilkunde Hildegard von Bingens ist der Urdinkel. Einer der Ernährungsgrundsätze, dass unsere  Lebensmittel  unsere  Heilmittel  sein  sollen,  wird  vom  Urdinkel  in  besonderer  Weise  erfüllt.  Er  besitzt  Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Vitalstoffe in höchstem Maße. Er ist reich an Eiweiß und wird im Organismus nur langsam zu Zucker abgebaut (Glyx: 35). Damit hält die Sättigung lange an. Heute sind die Heilwirkungen des Dinkels wissenschaftlich nachweisbar. Aufgrund der hohen Wasserlöslichkeit werden die vitalen Inhaltsstoffe des Dinkels wie flüssige Nahrung vom Körper  aufgenommen.  Belastende  Verdauungsarbeit  entfällt.  Eine  Ernährung  mit  Dinkel  führt  zu  einer  Stärkung  der Leistungsfähigkeit  und  des  Allgemeinen  Wohlbefindens.  Man  weiß  heute,  dass  die  Aussage  der  Hildegard  von  Bingen „Dinkel  schafft  ein  heiteres  Gemüt“  zutrifft.  Urdinkel    enthält  6  von  8  essentiellen  Aminosäuren,  die  im  Körper  die Produktion glücklich stimmender Hormone anregen. Dinkel hilft den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten, das Getreide ist leicht basisch.

Dinkel unterstützt bzw. wir eingesetzt für/bei/zur: Zellerneuerung,  Entgiftung, Anregung der Nierentätigkeit und damit der Entgiftung,  Steigerung  der  Durchblutung,  Heilung  von  Haut-  und  Schleimhauterkrankungen,  Magen-Darmerkrankungen, Stoffwechselleiden,     Nierenerkrankungen,     chronische     Erkältungen,     Kreislaufschwäche,     Durchblutungsstörungen, Erkrankungen  des  Nervensystems,  Stärkung  des  Immunsystems,  Verdauungsunterstützung,  Sodbrennen,  Erkrankung  der Bauchspeicheldrüse.  Als  Füllung  von  Wärmekissen  wirkt  der  Urdinkel  schmerzlindernd.  Ganz  interessant:  Durch  die Unterstützung des Säure-Basen-Haushaltes, der Nierentätigkeit und aufgrund des Gehaltes an Vitalstoffen trifft der Satz der Hildegard  von  Bingen  tatsächlich  zu:  „..er  (der  Dinkel)  verschafft  dem,  der  ihn  isst,  ein  rechtes  Fleisch“.  Dinkel  ist  ein wirksames Anti-Cellulitemittel.

– Fortsetzung folgt –


Die Dinkelfibel der Villa Rübe enthält unsere Erfahrungen mit Dinkel, die wir mit Ihnen teilen möchten. Deswegen veröffentlichen wir hier in geregelten Abständen Berichte, die sich mit dem Thema Dinkel befassen. Gern können Sie per Kommentar mitreden oder uns eine E-Mail senden, um uns Ihre Meinung mitzuteilen. Eine Übersicht der Bereits veröffentlichten Artikel finden Sie im Archiv „Dinkelfibel„.


Hinterlassen Sie eine Antwort