Seminare: Die Villa Rübe als Zentrum der Begegnung

Villa Rübe SeminareLiebe Gäste und Freunde der Villa Rübe,

die Villa Rübe steht, wie viele von Ihnen wissen, auch für Seminararbeit. Die Angebote werden umfangreicher, es entwickelt sich mehr und mehr ein „Zentrum der Begegnung“. Das ist es, was wir anstreben und wir freuen uns über die immer größer werdende Anzahl der Seminarteilnehmer/innen

Den Satsang (Heilmeditation) gibt es mittlerweile bereits im dritten Jahr. Auch in 2015 wird er jeweils zum oder um den Vollmondtermin stattfinden. Der nächste Satsang-Termin ist Dienstag, der 3. Februar. Wie immer um 17.15 Uhr (Dauer ca. 2-3 Std.) im Seminarraum des Haupthauses. Leitung Dhyan Sebon, Ärztin, Purnam Bukowski-Sebon, Heiler. Kosten pro Abend: 45 € bzw. nach eigenem Ermessen.

Weiterhin findet ab 5.Februar ein Kennenlernkurs für Bewegtes Qigong (Dong Gong) statt. Geplant sind vorerst 8 Abende, Beginn 18 Uhr, Ende ca. 19 Uhr. Jeweils am Donnerstag, letzter Termin des ersten Kurses ist der 26. März, weiterführende Kurse sind geplant. Kosten pro Abend: 10 €. Im Qigong nehmen wir den gesamten Körper wahr. Unsere „Hilfsmittel“ sind der Atem, die Aufmerksamkeit und die Bewegung. Dies ermöglicht uns, Unerkanntes zu entdecken und Selbstverständliches mit neuen Augen zu sehen und dadurch unsere Bewegungs- und Haltungsmuster zu verändern. Wir trainieren und sensibilisieren unseren Körper und Geist zur Gesunderhaltung und
mobilisieren dadurch das Qi, die Lebensenergie. Im Prozess des Übens nehmen wir wahr, wie sich Bewegung, Atem und Vorstellungskraft/ Aufmerksamkeit in strukturierten und fließenden Bewegungsabläufen in einem natürlichen Wechsel von Spannung und Entspannung verbinden. Die Leitung des Kurses hat Asta Eichhorst, Heilpraktikerin. Sie beschäftigt sich seit 1985 intensiv mit Chinesischer Medizin, ist ausgebildet in Qigong und Tuina-Massage. ( Dr. Josefine Zöller, Foen Tjoeng Lie ), unterrichtet im eigenen Zentrum in Hamburg und ist Mitleiterin von Ausbildungen in Hamburg und Lüneburg. Regelmäßige Achtsamkeitstage in der Tradition von Thich Nhat Hanh finden in ihrem Zentrum statt.

Und last but not least: Am 14. (10-17 Uhr) und 15. (10-16 Uhr) Februar findet ein Selbsthilfeseminar zur Tiefenreinigung mit Zellerneuerung statt (Seminarraum des Haupthauses). Eine bis in die Zellen reichende gründliche Entgiftung und Reinigung ist für viele Menschen wünschenswert und nicht viele Nahrungsmittel haben das Potential, das Zellinnere zu erreichen. Zu Ihnen zählen z.B. Moringablatt, Gerstengras und Afa-Algen. Viele Krankheiten, vor allem chronische Krankheiten, sind auf diverse Ablagerung in unserem System zurückzuführen. Sie werden in dem Seminar einfache und wirksame Werkzeuge an die Hand bekommen, um regelmäßig tiefenreinigende
Prozesse mit einfachen Mitteln selbst durchzuführen. Leiter des Seminars: Georg Keppler, Kosten: 150 € und darin enthalten: Wasser, Tee, Saft, Mittagessen an beiden Tagen, Kaffee und Kuchen am Samstag. Einige Gästezimmer stehen zur Verfügung; bei Bedarf bitte nachfragen.

Bitte denken Sie aufgrund der begrenzten Plätze an Ihre Anmeldungen.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort